Lagerinfos

Liebe Jungwächter und Eltern

Das Sommerlager ist schon bald.

Hier sind nochmals die wichtigsten Infos:

Der Anmeldeschluss ist der 21. Juni 2017.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Lager.

Tapfer und Treu,

die Scharleitung

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Fronleichnahm mit After-Scharanlass 2017

Liebe Buben

An diesem Donnerstag, 15. Juni 2017, findet der Fronleichnahm-Anlass statt.

Wir treffen uns um 08:30h beim Pfarreiheim. Zieht den Jungwacht Pullover an und bringt Besteck und eine Wurst mit.

Falls ihr wollt könnt ihr auch Kleider mitbringen für den Anlass nach der Messe, um die es nicht zu schade ist 🙂

LG
Ardi

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Fotos und Bericht Pfila

Liebe Eltern und Jungwächter

Die Fotos vom Pfila sind jetzt online: Pfingstlager 2017

Am vergangenen Pfingstwochenende führte die Jungwacht St. Michael Schüpfheim erfolgreich ihr siebtes Pfingstlager durch. Ganz nach dem Motto „Aktenzeichen JW ungelöst – Tatort Wimmis“ erlernten die 20 Jungdetektive verschiedene Fähigkeiten, welche ihre Vorfahren wie Sherlock Holmes, Philipp Maloney oder Die Drei Fragezeichen beherrschten.

Am Morgen des 3. Juni versammelte sich die Schar beim Restaurant Landbrücke in Schüpfheim. Anschliessend machten sich die Jungwächter zusammen mit den Leitern auf den Weg in Richtung Lagerplatz im Hasenbach, Escholzmatt. Das gute Wetter verbreitete bei den Detektiven gute Laune. Beim Platz angekommen errichteten die tapferen Jungen Ihre Unterkunft. Am Nachmittag erlernten die Jungwächter die Grundlagen der Detektivs-Pioniertechnik. Unter anderem probierten sie wie man sich unsichtbar macht, jemanden beschattet und sich im Freien orientiert.

Gut ausgeschlafen und bei strömenden Regen, verbesserten die angehenden Detektive Ihre Skills. Es wurden Schlösser geknackt, Fingerabdrücke sichergestellt und Geheime Nachrichten erstellt und auch entschlüsselt. Weiter haben die Buben ihren persönlichen Detektiv-Ausweis kreiert. Nach einer deliziösen Portion Älpler-Makronen wurde den Buben mitgeteilt dass sich rund um auf dem Lagerplatz diverse Beweisstücke eines Verbrechen befänden. Die Buben mussten sich spielerisch Kartenausschnitte ergattern, auf welchen dann das Versteck des Hinweises befindet. Nachdem sie die Hinweise gefunden haben, kreierten die Jungwächter einen möglichen Tathergang.

Am Abend sassen die Detektive am Feuer und genossen dabei einen Kaffee und ein paar Marshmallows. Jedoch war das war nur der Vorgeschmack auf das Nachtspiel. Die Buben erhielten von mehreren Dealern Edelsteinen, welche sie anschliessend sicher zur Bank befördern mussten. Aber Achtung, nicht alles was glänzt ist auch Gold! Auf dem Weg zur Bank machten Ihnen Banditen das Leben schwer.

Am dritten und letzten Tag erhielten die Buben die Aufgabe ein Phantombild eines Verbrechers zu finden. Jedoch müssen sie die Bilder an den Komplizen des eigentlichen Verbrechers schmuggeln. Geschicklichkeit und Zusammenarbeit sind dabei gefragt! Am Nachmittag bauten die Buben in Zusammenarbeit mit den Leitern die Lagerbauten wieder ab.

Das Leitungsteam blickt auf ein erfolgreiches Pfingstlager zurück. Trotz des wechselhaften Wetters erlebten die Detektiv-Jungen viele Abenteuer und warten gespannt auf das baldige Sommerlager in Wimmis. Wenn ihr wissen wollt, wie ihr einem Ganoven das Handwerk legen könnt, meldet euch bis am kommenden Mittwoch, den 21.06.2017, für das Sommerlagern an

Tapfer und Treu – Jungwacht St. Michael Schüpfheim

Eine Auswahl von Fotos

Die Leiter beim Aufstellen:

Kurz vor der Abreise in der Landbrücke:

Bei uns gibt es immer Action:

Es freuen sich alle aufs Pfila:

Einige übertreiben es immer ;-):

Die Büsis vom Bauer sind natürlich etwas sehr herziges (Taz-Taz):

Zwischendurch schien auch die Sonne ein wenig:

Es wurden wieder einmal üble Fallen gestellt:

Die Buben lernten wie man (natürlich nur die eigenen) Schlösser knacken kann (das muss jeder Detektiv können):

Auch mit einer Coladose kann man Schlösser knacken:

Die angehenden Detektive lernten wie man Fingerabdruckpulver herstellt und damit Fingerabdrücke nimmt:

Unsere Schar hatte den Spass:

Baumstämme werfen:

Vollgas!

Alle haben super Arbeit geleistet und einen Detektivausweis verdient:

Herzliche Gratulation:

Auch an die Leiter:

Es gab auch ein Gruppenkaffee:

Und ein Nachtgame, wo echte Diamanten gesucht werden mussten (achtung vor den Fälschungen!):

Das Wetter war nicht immer sehr schön:

Die Detektive Teile von Phantombilder suchen und zusammensetzen:

Und wieder einmal war das Pfila viel zu schnell fertig und wir mussten bereits wieder aufräumen:

 

Noch mehr Fotos gibt es hier: Pfingstlager 2017.

LG und bis im Sommerlager

MPF

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Impressionen Pfila

Liebe Eltern

Das Wetter war nicht perfekt, aber wir konnten heute 20 Detektive ausbilden. Jetzt können wir Leute beschatten, Schlösser knacken, Botschaften verschlüsseln und Fingerabdrücke nehmen.

LG

MPF

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Lagerinfos: Motto, Lagerplätze und mehr!

Liebe Jungwächter, Eltern und interessierte

Ihr musstet leider etwas Geduld haben, doch jetzt werden folgende hochsensiblen Geheimnisse der Öffentlichkeit vorgestellt:

Lagermotto

Das diesjährige Lagermotto lautet “Aktenzeichen JW ungelöst – Tatort Wimmis”.

Das bedeutet, dass wir unser Pfingst- und Sommerlager ganz unter dem Motto von Detektiven und Verbrechern durchführen. Im Pfingstlager werden alle Jungwächter zu echten Meisterdetektiven ausgebildet, damit wir im Sommerlager auch die gefährlichsten der gefährlichsten Ganoven überführen können.

Lagerplätze

Das Pfingstlager verbringen wir in Escholzmatt im Hasebach. Hier gibt es eine Karte: https://s.geo.admin.ch/735162f057.

Das Sommerlager verbringen wir in Wimmis, fast genau dort, wo wir vor 17 Jahren waren: https://s.geo.admin.ch/730e173266.

Lagerbüchli

Lange habt ihr auf das tolle Lagerbüchli gewartet. Hier könnt ihr das Lagerbüchli herunterladen: lagerbuechli_2017.pdf

Das ganze Leitungsteam und die Polizeibehörde freut sich extrem auf das Pfingst- und Sommerlager. Dank uns wird die Welt ein bisschen weniger gefährlich! 😉

Anmeldung und weitere Infos

Hier gibt es den Begleitbrief und die Anmeldung:

LG
Mümpf

Posted in Uncategorized | 4 Comments

Bericht Pimp the Sagenwald Waldlabyrinth

Liebe Jungwächter und Eltern

JUNGWACHT SCHÜPFHEIM ERNEUERT WALDLABYRINTH IM SAGENWALD

Am vergangenen Samstag haben wir von der Jungwacht St. Michael Schüpfheim mit den beiden Förstern Martin Langenberg und Bruno Blum vom kantonalen Forstteam, das Waldlabyrinth im Sagenwald aufgefrischt. Das Waldlabyrinth, welches vor 4 Jahren vom Kantonslager Zürich erstellt wurde, hatte eine Auffrischung nötig. Wir sägten Baumstämme zu, schnitten Äste ab und platzierten das Astmaterial und Stämme im schon relativ verwüsteten Holzlabyrinth. Die Jungwächter hatten Spass und konnten durch diese Abwechslung zum Alltag ihre volle Energie rauslassen. Die Jungwacht Schüpfheim bedankt sich bei allen Jungwächtern und Leitern die geholfen haben dies zu ermöglichen und natürlich bei den beiden Förstern Bruno und Martin.

Bericht & Fotos: Jan Schöpfer

Mehr Fotos gibt es hier: 2017-05-20_Waldlabyrinth_Renovieren

LG
MPF

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Scharanlass Pimp-My-Waldlabyrinth @ Sagenwald

Am nächsten Samstag, 20. Mai 2017, findet der spezielle Scharanlass
statt, an dem wir das Waldlabyrinth im Sagenwald auf Jungwachtweise
renovieren. Wir treffen uns um 09:00h auf dem Platz der reformierten
Kirche (vor dem Sagenwald). Für das Mittagessen ist gesorgt. Bitte zieht
wettergerechte Kleider und Schuhe an und vergesst euer Sackmesser nicht.
Wer zudem sein persönliches Beil oder eine Säge mitnehmen will, darf das
gerne machen. Der Anlass dauert bis ca. 17:00h.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Diverse Infos der nächsten Anlässe

Liebe Jungwächter und liebe Eltern

Nun sind schon wieder einige Anlässe über die Bühne gegangen. Zum Einen konnten wir die Stechpalmen basteln, die wir dann in der Kirche präsentierten konnten. Und zum Anderen veranstalteten wir unser alljährlich Palmsonntagsbrunch. Wir danken denjenigen herzlich, die uns am Brunch besucht haben und hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen im nächsten Jahr.

Jungwachtsabend

Mit dem kommenden Monat Mai stehen schon die nächsten Event vor der Tür. Am 13. Mai 2017 führen wir eine Premiere durch.

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, haben wir das Datum für den Jungwachtsabend verschoben. Der Grund dafür ist die Terminkollision mit dem JBS-konzert und da einige Mitglieder am Konzert mitwirken, waren wir gezwungen, das Datum zu verschieben. Wir entschuldigen uns für die Umstände und bitten um Verständnis.

Der Jungwachtsabend steht im Zeichen der Jungwacht und wir laden daher alle Interessierten dazu ein, diesen öffentlichen Anlass zu besuchen. Es sind alle willkommen, deswegen nimmt eure Schulkollegen und deren Eltern mit. Es wäre schön, wenn möglichst viele Eltern kommen, denn dieser Anlass ist der Ersatz für den Elternabend. Doch keine Angst wir möchten euch einen Einblick in unsere Jungwacht ermöglichen und keine standardisierte Powerpoint präsentieren. Um sicher zu gehen, dass ihr angemessen vorbereitet seid, könnt ihr auf der Homepage die genaueren Infos kurz vor dem 13. Mai nachschauen → https://www.jwschuepfheim.ch/ .

Eckdaten

  • Treffpunkt: Pfarreiheim Schüpfheim
  • Zeitpunkt: 13. Mai 2017, 19:00 Uhr
  • Mitnehmen: wettergerechte Kleidung, Wander- oder Trekkingschuhe (kleiner Spaziergang), Taschenlampe, weiter Interessierte und deren Eltern.

Scharanlass Sagenwald Labyrinth Renovation

Der nächste Scharanlass findet am 20. Mai im Sagenwald statt. Wir werden an diesem Samstag das Labyrinth zusammen mit dem Forstwart erneuern.

Eckdaten

  • Treffpunkt: Sagenwald bei reformierter Kirche
  • Zeitpunkt: 09:00
  • Mitnehmen: wettergerechte Werkkleidung, feste Schuhe und Taschenmesser (ein richtiger Jungwächter hat immer sein Sackmesser dabei)

Fronleichnamscharanlass

Wie jedes Jahr führen wir auch dieses Jahr ein Scharanlass nach der Prozession. Doch zuerst laufen wir mit der Prozession zum Wohn- und Pflegezentrum Schüpfheim, wo wir den Gottesdienst feiern. Nachdem Gottesdienst gehen wir in den Sagenwald, in welchem wir dann das Labyrinth einweihen.
Eckdaten

  • Treffpunkt: Pfarreiheim
  • Zeitpunkt: 08:30
  • Mitnehmen: Jungwachtspullover, falls nötig Sonnen- und Regenschutz, Sackmesser 🙂
Posted in Uncategorized | Leave a comment

Palmbäume binden

Heute haben wir die Palmbäume für den Palmsonntag gebunden:

 

 

 

Nicht vergessen: Morgen findet der Palmsonntagsbrunch statt. Yummi!

 

LG
MPF

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Einladung zum Palmsonntagsbrunch

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Posted in Uncategorized | 1 Comment