Tag 2 und 3 in Gossau

Guten Abend liebe Eltern und Freunde

Am Tag 2 durften unsere Buben beim ersten Mottotag im Lager teilnehmen. Somit machten sie sich am Morgen in drei Gruppen an die Arbeit. Ihr Ziel war es bis zum Mittag einen Wagen, mit den zur verfügung gestellten Materialen, zu bauen und fahrtüchtig zumachen. Danach gab es am Nachmittag verschieden Rennen und Herausforderungen um den besten, schönsten und kreativsten zu wählen. Ausgeschlafen und gut gelaunt gingen wir am Tag 3 auf unsere einmalige Wanderung  in und um Gossau. Durch hartes kämpfen am Berg wurden wir mit einer Burgruine am Spitz überrascht und konnten uns dort verpflegen. Am Nachmittag, mit zunehmender Müdigkeit und Hitze waren alle sehr darüber erfreut als wir uns eine Glace „krömeln“ konnten. Nach strenger Wanderung gab es noch ein Gruppenkaffe am Abend. Hier noch ein paar Impressionen.

Freundliche Grüsse Leitungsteam

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Ankunft und der erste Tag in Gossau SG

Liebe Freunde und Eltern

Am Sonntagnachmittag war es wieder soweit! 35 Jungwächter kamen im Jungwachtlager an. Sie konnten kaum warten mit ihren Aufbauten anzufangen. Sehr schnell haben alle Gruppen ein Plätzchen gefunden und haben mit dem Zeltaufbau begonnen. Am Abend wurden alle mit einem sensationellen Spaghettiplausch verköstigt. Danach war schlafen im neuen Zuhause angesagt. Am Montag wurden die Jungwächter mit ihrem neuen Werkzeug vertraut gemacht um möglichst viele Unfälle vorzubeugen. Die gelernten Handhabungen wurden danach beim Aufbau von Vorbauten angewendet. Am Abend war noch das erste Gruppenspiel angesagt. Somit waren das die News aus dem Lager und bis bald.

Liebe Grüsse Leitungsteam

Posted in Uncategorized | Leave a comment

SoLa: Vorlager

Das SoLa hat endlich gestartet! Am Donnerstag befüllten wir wieder unsere Mulde und anschliessend ging es ab nach Gossau. Während zwei  Tagen bauten wir alles wichtige wie zum Beispiel Ess- & Kochzelt, sanitäre Anlagen und auch die Leiterbase 😉 für die kommenden zwei Wochen auf. 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Do. 20.06.2019 – Fronleichnam Scharanlass Info Pt. 2

Kurze Info:

Aus wettertechnischen Gründen wird die Schlechtwettervariante durchgeführt. Das heisst also wir werden uns um 09.00 Uhr vor der Pfarrkirche treffen. Nach dem Gottesdienst geht es weiter in die Kaplanei.

Tapfer und Treu

Das Leitungsteam

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Do. 20.06.2019 – Fronleichnam Scharanlass

Hallo zusammen

Am Donnerstag den 20. Juni, findet der Fronleichnam Scharanlass des Blaurings und der Jungwacht Schüpfheim statt. Wie jedes Jahr werden wir die Prozession besuchen und nachher in einem gemeinsamen Scharanlass das Mittagessen geniessen.
Der Treffpunkt ist bei schönem Wetter um 08:30 Uhr beim Pfarreiheim. Bei schlechtem Wetter versammeln wir uns um 09.00 Uhr vor der Pfarrkirche. Der Anlass endet um 14.00 Uhr bei schönem Wetter im Sagenwald, bei schlechtem Wetter bei der Kaplanei.
Mitnehmen müsst ihr folgende Dinge: Dem Wetter angepasste Kleider, eine Grillade, Besteck, einen Teller und einen Becher. Beilagen und Getränke werden vom Leitungsteam organisiert.

Die Scharleitungen freuen sich bereits jetzt auf einen tollen Scharanlass.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Aufbruchstimmung

Wir sind bereits beim Abräumen unseres Lagerplatzes! Wenn alles so läuft wie es sollte werden die Buben um ca. 16:30 beim Sörenbergplatz einzutreffen.

Bis bald!

Tapfer und Treu

Das Leitungsteam

Posted in Uncategorized | Leave a comment

PfiLa Tag 2 – Bögen und Gruppenkaffe

Der Morgen wurde von einzelnen Regenschauer begrüsst. Dies drückte jedoch unsere Laune nicht. Plötzlich kamen die Spanier vorbei und klauten unser Gold. Um uns für das nächste Mal zu wappnen mussten wir uns mit Pfeil und Bogen bewaffnen. Einige Mayas zeigten uns dabei wie diese Utensilien herzustellen sind.

Am Nachmittag wurden dann unsere Bögen feinsäuberlich ausgetestet. Mit den unterschiedlichsten Wettkämpfen konnten wir unsere Fähigkeiten verbessern und sind nun auf die nächsten Spanier vorbereitet .

Am Abend stärkten wir uns mit einem unglaublichen feinen Riis Casimir. Nach dem Abwasch sammelten die Buben viel Holz um ein tolles Gruppenkaffe zu veranstalten. Dabei wurde viel geplaudert, gesungen, Späck gebrätelt, sowie Kaffe und Tee gekocht. Zudem gab es einen spannenden Knöbelwettkampf.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

PfiLa Tag 1 mit viel Action

Um Zehn Uhr sind  wir beim Lagerplatz im Witenlauenen eingetroffen. Anschliessend folgte der Lunch und das Aufstellen der Bubenzelte. Am Nachmittag gab es dann einen Postenlauf mit Bottleflips, Knöpfen, Kartenzeichnen und Schnitzlernkunst.

Am Abend wurde uns ein köstliches Essen serviert, welches uns für das kommende Nachtgame stärkte. Dabei herrschte ein grosser Kampf um Salz und das Bestechen der Mayadealer. Nach einem ereignisreichen Tag ging es schlussendlich ab ins Bett.

Posted in Uncategorized | 2 Comments

PfiLa Start

So sah es gestern beim Aufstellen fürs PfiLa aus. Esszelt, kleines Kochzelt und auch die liquiden Zuleitungen wurden aufgebaut und sind nun ready für die Buben.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Letzte Infos zum Pfingstlager

Geschätzte Jungwächter und Eltern

Noch zwei Mal schlafen und wir befinden uns im Pfingstlager. Sofern Apu Illapa der Wettergott der Inka es will, werden wir ein sonniges Pfingstlager haben. Also vergesst nicht wettergerechte Kleidung einzupacken. Laut dem Wetterbericht ist das Wetter für Pfingstverhältnisse sehr gut. Das heisst es ist meist sonnig und mild. Die Temperaturen schwanken im Sörenberg von 9˚ C bis 17˚ C  und es regnet kaum bis gar nicht. Jedoch befinden wir uns auf knapp 1400 Meter über Meer. Unterschätzt die Höhe trotz angenehmer Wettervorhersagen nicht und packt auch genügend warme Kleidung ein! Die Nächte werden erfahrungsgemäss trotz intensiver Sonnenbestrahlung kalt. Also befolgt doch die Packliste und nehmt trotzdem eine Regenjacke mit und einen warmen Pullover. Es ist aber nicht nötig für die 2.5 Tage den halben Kleidungsschrank mit zunehmen. Es braucht Kleider für warmes und kaltes Wetter. Vergesst auch den übrigen Wetterschutz nicht, wie Sonnencreme, -hut, -brille und Wind-/Regenjacke. Ausserdem müsst ihr einen Lunch für Samstag mitnehmen. Am besten eignet sich ein Sandwich mit Früchten und etwas Süsses. Es reicht nur etwas Süsses, denn ihr werdet spätestens beim Abendessen von unserem 5-Stern Lagerkücheteam kulinarisch verwöhnt. Zieht ausserdem Wanderschuhe für die Wanderung am Samstag an, damit ihr am Abend beim zu Bettgehen nicht von Fussschmerzen oder Blasen geplagt werdet. Vergesst ausserdem nicht, dass wir uns am Samstagmorgen um 08:15 Uhr beim Sörenbergplatz treffen.

Bei Fragen meldet euch doch bis Samstagmorgen um 08:00 bei der Schar- und Lagerleitung. Im Lager bitten wir euch liebe Eltern das Natel vor allem für Notfälle oder dringliche Angelegenheiten zu tätigen. Das erspart uns div. Erstarrungs-Anfälle, welche wir kurz vor dem Telefonat erleiden. ;P Aber sonst geniert euch keines Wegs und informiert uns frühzeitig, falls als Beispiel die Medikamenten zu Hause beim Einpacken vergessen gegangen sind. Wir geben alles für ein tolles und unvergessliches Lager für die tapferen und treuen Jungwächter.

Das Leitungsteam freut sich auf ein tolles Pfingstlager!

Tapfer und Treu

Bis Bald

Ardian

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment